PNA-Allgemeine Infos 1150x300

Neurolinguistisches Programmieren - Was ist NLP? Woher kommt NLP?

Neurolinguistisches Programmieren = NLP

NLP dient Menschen mit seinen NLP Techniken und NLP Methoden dazu, die Grundlagen der zwischenmenschlichen Kommunikation zu verbessern und persönlich angelegte Potenziale zugänglich zu machen und zu entwickeln. Sowohl für sich selbst, als auch für Andere. Neurolinguistisches Programmieren beinhaltet in Ansätzen auch, die eigenen Strategien und menschlichen Reaktionsmuster selbstbestimmt verändern zu können. Natürlich ist dieses eigene Tun einer Veränderung und dieses neue Lernen schneller Veränderungsmöglichkeiten für Menschen sowohl privat, als auch im beruflichen Umfeld von großer Bedeutung.

Neurolinguistisches Programmieren lernen: Die NLP & Coaching Ausbildung ist dreistufig

Der Einstieg beim Lernen von Neurolinguistisches Programmieren entspricht meist auch der ersten NLP Ausbildungsstufe, der NLP Practitioner & Coaching Ausbildung. Danach folgt im zweiten Jahr der NLP Ausbildung der NLP Master Practitioner und Master Coach oder NLP Business Coach. Und wer möchte im dritten Schritt der NLP Qualifikation die Ausbildung zum NLP Trainer oder System Coach. Erweitert ist die Qualifizierung zum NLP Business Practitioner und NLP Business Master zu nennen. Mit unserer Pfalz NLP Academy in Neustadt a.W. bieten wir Ihnen das gesamte Ausbildungsportfolio des NLP vereint in einem Ausbildungsgang an. Das macht Neurolinguistisches Programmieren lernen und die NLP Qualifizierung sehr einfach und übersichtlich für unsere Kunden!

 

„Es sind die Persönlichkeiten, die die Welt verändern. Nicht die Prinzipien.“

Unbekannt

 

Die NLP Ausbildung ist grundsätzlich für alle Menschen interessant, die beruflich und privat professionelle und wertschätzende Kommunikation mögen, sich gerne schnell und nachhaltig verändern möchten und das praktische Tun lieben.

Die Qualität der NLP Ausbildung stellen dabei an erster Stelle die NLP Institute vor Ort sicher. Führende NLP Verbände haben Curriculas für die NLP Zertifizierung zum NLP Practitioner, NLP Master, NLP Trainer und System Coach erlassen. Genauso auch wie die Qualifizierung zum NLP Coach, NLP Master Coach oder NLP Business Coach. Mittlerweile ist der Deutsche NLP Coaching Verband (DNLPCV) sogar der erste und bisher einzige Deutsche Coaching-Verband, der mit all seinen NLP Ausbildungsgängen NLP ISO zertifiziert ist. In ganz Deutschland dürfen bisher nur sehr wenige Institute NLP und Coaches nach dem DNLPCV zertifizieren. Und deshalb sind wir auch sehr stolz mit unserer Pfalz NLP Academy diese NLP ISO Zertifizierung unseren NLP Kursteilnehmern als Standard anbieten zu können.

Weitere, führende NLP Verbände sind die International NLP Trainers Association (INLPTA) und der Deutsche Verband für NLP (DVNLP), sowie auf Europäischer Ebene die EANLP. Nach all diesen führenden NLP Verbänden ist unsere Pfalz NLP Academy akkreditiert. Das heißt unsere NLP Kursteilnehmer können sich nach mehreren qualitativ hochwertigen NLP Verbänden gleichzeitig zertifizieren, wenn Sie das möchten.

Durch die NLP Verbände gibt es auch genormte Qualifikationen für NLP Ausbilder und NLP Trainer. Man kann sich sowohl zum NLP Lehrtrainer, als auch zum NLP Lehrcoach qualifizieren. Auch hier ist ein Zeichen guter NLP Qualität eines NLP Institutes beides für die Kunden zu bedienen.

Eine ausführliche Beschreibung guter Qualitäts-Merkmale für NLP Institute aus unserer Sicht finden Sie auf unserem NLP-Blog.

Neurolinguistisches Programmieren - Was sind die Wurzeln des NLP?

Neurolinguistisches Programmieren entstand Anfang der 70er Jahre in den USA, als sich die beiden jungen Kalifornier Richard Bandler und John Grinder, die Entwickler des NLP, eine wichtige Frage stellten, die auch die ganze Grundhaltung in der NLP Community prägt:
„Weshalb erzielen bestimmte „Großmeister der Therapie und Kommunikation“ mit fast allen Menschen hervorragende Ergebnisse in Situationen, wo sich andere an gleicher Stelle mit ihrer Art der Kommunikation oft die Zähne ausbeißen oder viele Interventionen benötigen? Was ist der Unterschied, der hier den Unterschied macht, um Menschen dieses schnelle Lernen neuer Verhaltensweisen zu ermöglichen?“

Die zwei talentierten Beobachter und späteren Begründer des NLP zogen los, um Fritz Perls (Gestalttherapie), Virginia Satir (Familientherapie) und Milton Erickson (moderne Hypnosetherapie) zu analysieren und machten einen Teil der Arbeitsessenz dieser besonderen Personen für die Allgemeinheit mit den daraus entstehenden NLP Konzepten lehr- und lernbar. Damit legten Sie einen breiten humanistischen Grundstock für die heute gängigen NLP Techniken und NLP Coaching Ansätze, um bei Menschen überraschend schnelle und dauerhafte Verhaltens- und Erlebnisveränderungen mit NLP Methoden zu begleiten. Oder wie man damals im NLP zu sagen pflegte - neurolinguistisch zu programmieren.

Was dabei dieser "NLP Modellierung" von Perls, Satir, Erickson und auch noch anderen Menschen heraus kam, sind zentrale Konzepte aus Kommunikation und Veränderungsarbeit mit Menschen, die NLP genannt werden. Die NLP Basis Konzepte sind in ihrer Essenz bis heute gleich geblieben und werden in der NLP Practitioner Ausbildung unterrichtet. In den 80er und 90er Jahren wurden dann noch weitere NLP Techniken hinzugefügt, die zum Beispiel in NLP Master Kursen oder NLP Seminaren unterrichtet werden.

Und warum heißt es im NLP eigentlich "Programmieren"?

Diese Art der "mechanischen NLP Sprache" muss man nun auch im Kontext der damaligen Zeit sehen. Gregory Bateson u.a. hatten als systemische Vordenker gerade erst in den 60er-Jahren einen Ansatz gestartet, die selbst bis dahin technische systemische Sichtweise von Regelprozessen auf Menschen - also lebendige, sich selbst organisierende Wesen - zu übertragen. Dies tat er auch mit dem bekannten Paul Watzlawik und sie entwickelten mit weiteren Kollegen z.B. als Erste die Doppelbindungstheorie. Watzlawick war mit der namhaften Palo Alto Gruppe und als Forschungsbeauftragter des MRI (Mental Research Institute) nachweislich in engem Kontakt und Austausch mit den NLP Begründern Bandler und Grinder. Auch in Vorträgen von Watzlawick erwähnt er immer wieder die Ansätze des NLP und NLP Techniken als Möglichkeit zur Intervention bei der Arbeit mit Menschen.

Die NLP Begründer gingen auf Basis ihrer Beobachtung und dem praktischen Tun in NLP Forschungsgruppen davon aus, dass unser menschliches Nervensystem (Neuro) durch die Art der Kommunikation und Sprache (Linguistik) beeinflussbar und dadurch die Reaktionsmuster als Mensch dauerhaft veränderbar sind. Das nannten sie "programmieren".

In der heutigen Zeit würde man dieses programmieren aus dem NLP sprachlich übersetzen können mit Worten wie "Einladung zur Potenzialentfaltung oder Angebot zur Potenzialentwicklung". Ansonsten ist der Gedanke im Neurolinguistischen Programmieren der neuronalen Beeinflussung und Einbindung genauso aktuell wie schon in den 70er Jahren. Man schaue sich zum Beispiel den etablieren schulübergreifenden Forscher für Psychotherapien Prof. Dr. Klaus Grawe an mit seinem 2004 veröffentlichen Ansatz der Neuropsychotherapie. Oder neuere Methoden, die die neurobiologische Forschung über das limbische System oder moderne Sichtweisen auf soziale Motivationsfaktoren auf Basis dieser neuronalen Forschungen bieten. NLP ist also im wissenschaftlichen Sinne ganz aktuell. Hier kann man sich gerne speziell in einem Artikel von Michael Löhlein zu NLP und Wissenschaft vertiefen auf unserem NLP-Blog.

Neurolinguistisches Programmieren ist ein individueller Ansatz, der auch systemisch eingesetzt wird

Diese Art der Ursache-Wirkungsbeziehung (des programmierens) wird nicht nur im NLP genutzt, sondern von vielen Richtungen der Therapie und bei der Arbeit und Kommunikation mit Menschen. So zum Beispiel auch im klassischen Ansatz der Verhaltenstherapie, entsprechend dem Behaviourismus. Und auch im Volksmund sagt man zum Beispiel ganz NLP frei: "Worte haben Macht".

Auch wissenschaftlich ist die Wirkung der Sprache bis auf zelluläre Ebene längst nachgewiesen. Die beobachtete, phänomenologische Wirkung von Sprache im Sinne der Semantik hat übrigens der für die modernen Therapie- und Veränderungsansätze (wie z.B. auch NLP) äußerst prägende Alfred Korzybski schon in der ersten Hälfte des letzten Jahrhunderts postuliert mit seinem Begriff der "semantischen Reaktion". Im NLP trägt dieser Begriff zu einem zentralen Schlüsselverständnis für die Wirkung von NLP und der Arbeit mit Menschen bei.

 

So ist das ursprüngliche und auch heutige NLP kein systemischer Ansatz. sondern Ursache wirkungsorientiert. Wie namhafte Systemiker und anerkannte Therapeuten aber wissen und in Vorträgen und Ausbildungskursen darstellen, sind die Mehrzahl der Werkzeuge in der systemischen Kommunikation und Methodik jedoch individuelle Methoden, wie zum Beispiel auch NLP Techniken. Diese werden dann mit systemischem Blick und Verständnis wirkungs- und wahrscheinlichkeitsorientiert für eine Intervention angeboten.

Wieso macht es überhaupt Sinn das NLP und professionelle Kommunikation zu lernen?

Die NLP Ausbildung macht am meisten durch ihre dreistufige Entwicklung Sinn. Auf Basis äußerst wirkungsvoller und individueller Kommunikations- und NLP Techniken die Entwicklung in die systemische Sicht hinein zum System Coach oder zum NLP Trainer. Denn gutes NLP ist in angewandtes Coaching.

Und NLP zu lernen hat viel damit zu tun NLP einfach auch zu TUN. also praktisch zu üben und anzuwenden! Denn wenn wir mit Menschen arbeiten und auch alltäglich mit vielen Menschen in Kontakt sind, ist eine wertschätzende, bewusste Kommunikation etwas äußerst angenehmes für unsere Mitmenschen. Und wie bei einem guten Sportler auch, ohne Übung und praktisches tun werden wir uns nicht verbessern. Nur die lerndidatktisch optimale Übung macht beim Lernen den Meister aus. Und gerade auch beim NLP, denn es ist ein Ansatz der praktischen und angewandten Psychologie. Bücher zu lesen reicht hier vielen Menschen nicht aus, um die nötige Handlungskompetenz aufzubauen.

Einfache Einstiege ins Neurolinguistische Programmieren und das praktische Erleben von NLP, Coaching & effektiver Kommunikation

Neurolinguistisches Programmieren ist für alle Menschen interessant und mittlerweile eine Grundlage der Kommunikation in den meisten überfachlichen Ausbildungen.

Einfachere Einstiege in die Arbeit mit NLP und das Kennenlernen des Neurolinguistischen Programmierens bieten Ihnen unsere kostenfreie NLP Infoabende oder auch NLP Tagesseminare in Mannheim, Karlsruhe und Stuttgart wie unser NLP Basic! How to Change Seminar, das NLP Empower Yourself Seminar oder etwas vertiefender das Seminar Grundlagen der Kommunikation mit vorbereitenden Techniken der Grundlagenkommunikaton außerhalb der NLP Welt.

Zudem veranstalten wir in Mannheim und Karlsruhe sehr günstige und inspirierende NLP Erlebnisabende. Eine optimale Möglichkeit NLP mit ausgewählten NLP Techniken und die Kommunikation mit NLP praktisch zu erfahren.

In Neustadt a.W. treffen sich jeden Monat einmal NLP Erfahrene mit NLP Practitioner oder NLP Master Ausbildung oder Menschen, die sich gerade in einer NLP Ausbildung befinden zum Üben und praktischen Lernen. Geübt wird in einer Offenen NLP Übungsgruppe oder auch als NLP Peergroup bezeichnet, wie man im NLP sagt. Jeder, der sich mit NLP beschäftigt ist gerne mit eingeladen und willkommen. Auch NLP Instituts übergreifend.

Neurolinguistisches Programmieren - Methoden 

Die Methoden des Neurolinguistischen Programmierens sind heute zu recht fester Bestandteil der modernen, wirkungsorientieren Psychologie und auch in vielen Kommunikationstrainings im Business, in Teamtrainings, Gruppen Coachings und Seminaren zu finden.

NLP ist als Therapiemethode mit seinem Zweig NLPt auf europäischer Ebene anerkannt und zum Beispiel in Österreich auf Kassenbasis offiziell zugelassen.

Sich selbst als Mensch seiner Sprache, seinem Ausdrucksverhalten und somit seiner Kommunikation durch Neurolinguistisches Programmieren bewusster zu sein, ermöglicht eine Art des neuen zwischenmenschlichen Umgangs, den sich viele Menschen wünschen. Sowohl beruflich, als auch privat. Neurolinguistisches Programmieren fördert diese Art der Kommunikation.

Nach oben